Lawinen gehören zu den ständigen Gefahren für Skifahrer und winterliche Berggeher. Nur 15 Minuten bleiben den Rettern, um einen Verschütteten zu bergen – dann sinken die Überlebenschancen drastisch. Doch warum sind Lawinen oft so schwer vorherzusagen? Das liegt daran, dass es nicht nur die eine Art von Lawinen gibt, sondern fünf – je nach Beschaffenheit des Schnees, des Untergrundes und des Wetters verhält sich die Lawine anders. In diesem Ausschnitt aus unserer Produktion „Naturgefahren in den Alpen“ erklären wir die fünf Arten von Lawinen. Mehr Infos zu dieser Produktion gibt’s hier.